Sind B2B Verzeichnisse die besseren Webkataloge?

Frank Bergmann widmet sich heute auf Konzept-Welt dem Thema B2B Verzeichnisse und stellt seinen Lesern die Frage, warum derartige Premium – Kataloge nicht von der letzten Google – Abstrafung betroffen waren. Wo liegen also die Gründe dafür? Habt Ihr vielleicht eine Erklärung?

Behandelt Google diese Verzeichnisse tatsächlich und nachweislich anders oder ist das eher ein subjektiver Eindruck?

Mich interessiert aber insbesondere das von Frank genannte Projekt europages.de, denn dieses verfügt über neben einem sehr modernen Design auch über eine Vielzahl von kleinen Gimmicks, die sich sicherlich in der ein oder anderen Weise auch in easyLink nutzen lassen würden.

Technisch gesehen, basiert dort vieles auf dem YUI Framework, was die Umsetzung am Ende nicht besonders schwierig machen dürfte und Teile davon verwenden wir ja auch bereits im Backoffice unserer Software.

2 comments for “Sind B2B Verzeichnisse die besseren Webkataloge?

  1. 19. Mai 2008 at 00:22

    Habe mir gerade mal europages angesehen. Die Suchfunktionen, speziell die verfeinerten, sind ja wohl einfach genial.
    Das wäre doch mal was für EasyLink.

  2. 19. Mai 2008 at 08:57

    Hallo…

    ja, das habe ich mir auch gedacht und eigentlich ist es auch nicht so schwer umzusetzen, denn das einzige Problem das easyLink derzeit hat, ist die Tatsache, dass Inhalte der Unterkategorien nicht mit in der drüberliegenden Kategorie mitgeführt werden.

    Auf meinem Testsystem habe ich dieses Verhalten aber schon geändert und daher wird es mit dem nächsten Update auch eine Änderung in dem Bereich geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.