Google goes Puls 4

Der österreichische TV-Sender Puls 4 startet am 26. Mai 2008 um 19.40 Uhr ein neues TV Format. In der Sendung Puls 4 Trends werden dann Montag bis Freitags die Suchbegriffe präsentiert, die am jeweiligen Wochentag bei Google.at am schnellsten gewachsen sind.

Ich persönlich halte eine solche Sendung für ziemlich überflüssig, denn ich kann mir zum einen nicht wirklich vorstellen, dass sich mit diesem Thema besonders viele Zuschauer anziehen lassen und zum anderen finde ich es sehr bedenklich, dass letztendlich jeder Google – Nutzer selbst, durch seine täglichen Eingaben, den Sende- und Diskussionstoff für dieses neue Format lieferen soll.

In der guten alten Medienwelt waren es bisher immer die Redaktionen, die den täglichen Content für eine Fernsehsendung aufbereitet haben und nun wird der Nutzer selbst zum Gestalter. Frei nach dem Motto…was der Nutzer heute so im Netz sucht, dass muss hip und angesagt sein…darüber lohnt es sich also zu reden. Und so merken wir wahrscheinlich nicht einmal mehr, wie wir mehr und mehr den Content konsumieren, den wir letztendlich selber produziert haben.

Google – Sprecher Kay Oberbeck sieht die Sache im Wortlaut natürlich etwas anders:

Die Google-Nutzer haben damit mittelbar sogar die Möglichkeit, das Nachrichtenprogramm mitzugestalten.

Trotz meiner Bedenken bin ich natürlich selbst auch gespannt, ob dieses Format ein Erfolg wird, denn dann dürften die ersten Trittbettfahrer sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

Quelle: Computerwelt.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.