Neue Kategoriestruktur in easyLink v3.0

Heute habe ich die neue easyLink v3.0 Kategoriestruktur ins SVN Repository gestellt und daher möchte ich auch gleich die Gelegenheit nutzen, ein paar erklärende Worte über das System zu schreiben. Dazu schauen wir uns einmal die folgende Struktur an:

Gehen wir die Situation einmal anhand des Beispiels in der Version 2.x durch:

Der Besucher gelangt auf das Portal und navigiert in die Kategorie Nordrhein Westfalen. Dort bekommt er dann die alt bekannte Meldung angezeigt, die ihn darüber informiert, dass in der aufgerufenen Kategorie keine Einträge vorhanden sind.

Zur Zeit sind in dieser Kategorie leider keine Links vorhanden

Dieses ist zwar streng genommen vollkommen richtig, da die nächsten Einträge erst in den Kategorie IT & Kommunikation zu finden sind, doch hat dieses Verhalten der Software in der Vergangenheit immer wieder zu angeregten Diskussionen unter den Benutzern geführt.

In easyLink v3.0 habe ich die Auflistung der Einträge deshalb nochmals komplett überarbeitet und in Zukunft wird es daher so sein, dass in jeder Kategorie, die Einträge der jeweiligen Unterkategorien mitgelistet werden. Das bedeutet anhand unseres Beispiels folgendes:

Sofern der Besucher sich in der Kategorie Nordrhein Westfalen befindet, bekommt er zunächst auch die Einträge der Unterkategorie IT & Kommunikation angezeigt. Im weiteren Verlauf hat er jetzt jedoch die Möglichkeit, seine Suche „zu verfeinern“ in dem er das angezeigte Ergebnis durch die Auswahl weiterer Unterkategorien eingrenzt.

Der neue Aufbau der Kategoriestruktur in easyLink v3.0 ermöglicht den Anwendern somit einen wesentlich flexibleren Aufbau des gesamten Verzeichnis und bietet dem Benutzer selbstverständlich auch ein Höchstmaß an Nutzungskomfort.

3 comments for “Neue Kategoriestruktur in easyLink v3.0

  1. 24. August 2008 at 10:31

    Bleibt nur zu Hoffen das auch Kataloge die nicht so Branchenbuchlastig aufgebaut sind ihre Daten übertragen können.

  2. 24. August 2008 at 10:58

    Hallo Thorsten,

    leider ist es uns nicht möglich, jeden Wunsch und jedes Anwendungsgebiet zu berücksichtigen und von daher läßt es sich auch nicht ausschließen, dass einige Portale nicht auf die neue Version werden umsteigen können.

    Die Version 3.0 wird einen ganz klar auf das Thema Branchenbuch ausgerichtet sein und von darauf werden sich auch sämtliche Funktionen konzentrieren. Nutzer, die dafür keine Verwendung haben, können ja weiterhin die Versionsreihe 2.x einsetzen. Wenn es dir jedoch hauptsächlich um dieses Feature geht, dann kann ich dich beruhigen, dann das läßt sich im ACP deaktivieren. 😉

  3. 24. August 2008 at 11:35

    naja ich möchte halt schon ganz gern meine Inhalte so weit wie möglich, besonders die Einträge übernehmen, aber natürlich die ganzen neuen (und teils sehr geilen Funktionen) nutzen, so ganz sicher bin ich mir aber noch nicht ob das klappen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.