iMac, Mac Pro oder MacBook Pro?

Bereits seit einigen Wochen schlage ich mich mit dem Gedanken rum, auf einen Apple umzusteigen oder mir einen Apple als Zweitgerät ins Büro zu stellen, doch irgendwie kann ich mich momentan zwischen den verschiedenen Modellen noch nicht richtig entscheiden.

Sollte ich mir lieber einen iMac oder einen Mac Pro zulegen? Oder doch lieber ein mobiles MacBook Pro? Wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden Desktop – Varianten und zu welchem der 3 Systeme würdet Ihr mir letztendlich raten?

Fest steht für mich bisher lediglich, dass der Rechner ausschließlich als Entwicklungsumgebung für HTML, PHP, SQL und für das iPhone genutzt werden soll und daher lege ich auf die grafischen Qualitäten eines Apple in Verbindung mit Photoshop nicht unbedingt wert.

Über eine paar Kommentare von Apple-Nutzern wäre ich daher sehr dankbar.

4 comments for “iMac, Mac Pro oder MacBook Pro?

  1. 26. September 2008 at 22:57

    iMac, Mac Pro oder MacBook Pro? http://tinyurl.com/4lmuxs

  2. Simon
    28. September 2008 at 10:58

    kleiner tip zu den apple laptops: wenn ma nen studenten kennt sollt ma sich hier einen holen: http://www.ubook.at/hardware/modelle-apple/
    vorallem wegen der 3 jahren garantie.
    wenn ma keinen studenten kennt auf jeden fall bis mittwe oktober warten, den da sollts neue modele geben 🙂
    ps.: bin besitzer eines macbook pros und sehr gluecklich damit

  3. Andreas M.
    28. September 2008 at 11:04

    Hallo!

    Ich bin zwar noch kein Apple-Nutzer, aber ich werde auch demnächst umsteigen, sobald die neuen MacBooks erscheinen (Gerüchten zu Folge am 14.10.)
    Das aktuelle c’t-Magazin vom heise-Verlag wäre wohl genau das richtige für dich. Das Titelthema lautet: „Umsteigen auf den Mac“. Die Ausgabe enthält unter anderem auch einen Artikel „Welcher Mac für welchen Zweck?“.
    Den genauen Inhalt darf ich hier wahrscheinlich wegen Copyright, etc. nicht schreiben, aber laut dem Artikel würde ich dir für deine Zwecke den iMac oder das MacBook Pro empfehlen, wobei sogar das normale MacBook reichen würde.
    –> http://www.ctmagazin.de/

  4. 10. Oktober 2008 at 08:09

    @Andreas

    Ich wollte dir nochmals an dieser Stelle für deinen Hinweis danken, denn der Tip mit der ct war wirklich Gold wert. Der Artikel war super geschrieben und konnte viele meiner Fragen auch beantworten. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.