Google aktualisiert seine Webmasterrichtlinien

Ich bin mir zwar noch nicht sicher, ob dieses auch Auswirkungen auf den deutschsprachigen Bereich hat, aber so wie es ausschaut, hat Google kürzlich die englische Fassung seiner Webmasterrichtlinien überarbeitet und dabei fällt auf, dass 2 Punkte verschwunden sind:

  • Have other relevant sites link to yours.
  • Submit your site to relevant directories such as the Open Directory Project and Yahoo!, as well as to other industry-specific expert sites.

Einige SEO Orakel werden in dieser Maßnahme jetzt natürlich die Bestätigung sehen, dass Webverzeichnisse in der letzten Zeit für Google enorm an Bedeutung verloren haben und trotzdem sollte man nicht gleich den Teufel an die Wand malen, denn das die Streichung auch durchaus andere plausible Gründe könnte, das belegt die folgende Diskussion.

[via: Stephan Walcher]

3 comments for “Google aktualisiert seine Webmasterrichtlinien

  1. 8. Oktober 2008 at 09:02

    Google aktualisiert seine Webmasterrichtlinien http://tinyurl.com/4oy2rb

  2. 8. Oktober 2008 at 11:50

    oha, danke für den Tipp die ändern irgentwie ständig etwas, wahrscheinlich um alle wilden seos auf trab zu halten, hehe. 🙂

  3. 8. Oktober 2008 at 11:53

    Wenn Google an den Webmasterrichtlinien feilt ist dies immer ein willkommender Anlaß für wilde Spekulationen. Das Google seine Richtlinien seit 10 Jahren nicht geändert hat, sondern nur den Wortlaut hin und wieder korrigiert, haben leider bis dato nur wenige verstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.