Lesercharts.de – Bist du schon drin?

lesercharts

Irgendwie scheint das Thema Ranking und Charts in der Blogosphäre nie an Attraktivität zu verlieren und so verwundert es mich auch nicht wirklich, dass Frank und Cindy mit Ihrem Projekt Lesercharts.de einen solchen Hype ausgelöst haben.

Im Gegensatz zu den deutschen Blogcharts, die das Ranking allein auf Basis der Backlinks berechnen, ziehen die Betreiber von Lesercharts die aktuellen Feedburner-Daten für die Berechnung des Rankings heran. Zu diesem Zweck muss der Teilnehmer mit seinem seinem Blog bei Feedburner registriert sein und zum anderen muss er die so genannte Awareness-API aktivieren, denn sonst ist das einlesen der Abonnentenzahlen für die Lesercharts nicht möglich.

Viele Kritiker dürften in diesem Punkt wohl schon zum Schlag ausholen, denn Feedburner genießt leider nicht den Ruf, besonders genau und aktuell zu sein und hier liegen auch genau die Probleme der API. Auf meinem Blog kann ich oftmals Schwankungen von bis zu 50 Abonnenten in der Woche beobachten und dabei ist der Dienstag bzw. der Mittwoch stets der Tag in der Woche, mit den höchsten Abonnenten-Zahlen im Wochenschnitt.

Eben diese Schwankungen dürften daher in den Lesercharts auch für mächtige Bewegungen sorgen und so bleibt es abzuwarten, welche Tendenzen sich in den nächsten Tagen und Wochen herausstellen werden. Darüber hinaus muss man hier auch ganz deutlich sagen, dass Frank und Cindy dieses Projekt wohl eher als Funplattform sehen und so schreiben die beiden:

Da nicht jeder Blogger Feedburner zum zählen seiner Feedleser verwenden möchte, kann diese Liste nie einen vollständig Überblick über alle Blogs bieten. Das ist uns bewusst. Wir wollen mit den Lesercharts in erster Linie interessierten Besuchern die Möglichkeit geben neue Blogs zu finden, die andere Leser interessant finden (und deshalb lesen). Wir hegen keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind uns sehrwohl bewusst, dass diese Liste nicht das Maß aller Dinge ist.

Ich jedenfalls finde die Idee und auch die Aufmachung der Seite nicht schlecht und so habe ich meinen Blog gestern auch mal direkt in den Lesercharts angemeldet. Die Anmeldung selbst muss zwar momentan noch per E-Mail erfolgen, doch wurde diese zu meinem Erstauen sehr zügig beantwortet und so konnte ich diesen Blog bereits heute morgen in der Liste vorfinden.

Solltet Ihr euch für etwas ausführlichere Statistiken interessieren, dann empfehle ich euch einfach mal bei Blogoscoop reinzuschauen, dort habt Ihr die Möglichkeit sehr ausführliche Rankings nach euren ganz persönlichen Kriterien zu erstellen.

3 comments for “Lesercharts.de – Bist du schon drin?

  1. Uwe
    28. Januar 2009 at 09:13

    Danke für das Bild. Hast du sehr schön gemacht… 😉
    Schöner Beitrag.

    Völlig offtopic: Wie erstellst du die Bilder, bzw. warum sehen sie so aus wie sie aussehen (ausgerissene Kanten). Finde ich sehr schick. Vielleicht ein Tipp für mich?

  2. 28. Januar 2009 at 09:16

    Na war mir ja schon fast klar, dass dir dieses Bild gefällt. 😉

    Die Abrisskante kann man ganz easy via. Photoshop erzeugen. In der Regel mache ich zunächst einen Screenshot und dann füge noch die Kanten an…fertig.

    Ein kleines Tutorial findest du hier.

  3. 28. Januar 2009 at 09:29

    Danke für deinen ausführlichen Beitrag! 🙂

    Die Schwankungen rühren aber auch daher weil nicht jeder Leser jeden Tag seinen Feedreader abruft. Umso mehr Leser man bekommt, umso höher fallen auch die Schwankungen aus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.