URL mit oder ohne HTML Endung?

seotest

Frank Bergmann von Konzept-Welt hat vor einiger Zeit einen wirklich interessanten Selbstversuch gestartet und zwar ging es dabei um die beliebte Frage, ob Endung *.html am Ende einer URL einen gewissen Rankingvorteil verschaffen kann oder eben nicht.

Diese Frage dürfte wohl wirklich schon so alt sein, wie das Internet selbst und auch deshalb, weil sich einige Gerüchte immer sehr hartnäckig in den Köpfen einiger Nutzer halten, möchte ich euch das Ergebnis dieses kleinen SEO Test’s nicht vorenthalten.

Es ging daher zunächst darum 3 neue Seiten anzulegen und bei jeder Seiten befand sich das entsprechende Test – Keyword in der eigentlichen URL:

  • Seite 1 => keyword.html
  • Seite 2 => keyword/
  • Seite 3 => unterordner/keyword.html

Bei der Versuchsreihe sollte nun herausgefunden werden, welche der 3 Seiten nach einiger Zeit die bessere Position in der Ergebnisliste erreichen würde. Zur Vollständigkeit sollte man dann aber noch erwähnen, dass es sich bei den Seiten um keine dynamisch generierten, sondern um ganz normale statische Seiten gehandelt hat.

Erstaunlicherweise stellte sich nun am Ende der Testphase heraus, dass Seite 2 das Rennen um die Ranking – Positionen für sich entscheiden konnte. Gefolgt natürlich von Seite 1, wobei bereits jetzt sagen kann, dass ein weglassen der *.html – Endung zumindest keine nachteiligen Auswirkungen auf die Positionierung haben dürfte.

Mich würde natürlich auch mal interessieren, wie Ihr das jetzige Resultat wertet, denn bekanntlich gehen gerade in diesem Bereich die Meinungen weit auseinander.

[via: Konzept-Welt]

6 comments for “URL mit oder ohne HTML Endung?

  1. 11. Februar 2009 at 10:28

    Sehr interessantes Ergebnis, was einige unverbesserliche SEO Urgesteine bis ins Mark erschüttern wird. *breitgrins*

    Interessant in diesem Zusammenhang wäre ein Test mit einer dynamisch generierten Seite. Laut Google Blog liest Google Dateien mit GET Parametern schneller aus als Dateien, die mittels htaccess umständlich umgeformt wurden.

    LINK: http://feeds.feedburner.com/~r/blogspot/amDG/~3/400206285/dynamic-urls-vs-static-urls.html

    Mal sehen. Eventuell werde ich hierzu heute Abend mal einen Test unter einer noch jungfräulichen Domain beginnen. Das Thema interessiert mich nämlich sehr.

  2. Tom
    18. Februar 2009 at 13:52

    Da wir selbst gerade bei einem Portal die URLs auf .html umgestellt haben, kommt dieser Test ein paar Tage zu spät. Aber trotzdem danke… 🙂

  3. 10. April 2009 at 12:33

    Ich habe gerade mein erstes Blog online gestellt und stand auch genau vor dieser Frage. Permalinks mit keyword.html oder keyword/.
    Ein Kollege war der Meinung das er mit der keyword/ Variante nicht so gut fahren würde und beim nächsten Projekt die keyword.html bevorzugen würde. Daraufhin habe ich mich auch für die .html Variante enschieden, mit der ich ganz gut fahre.
    Allerdings habe ich da keine Vergleichsmöglichkeit und bin nun nach Deinem Beitrag auch der Meinung das es keine nachteiligen Auswirkungen auf das Ranking haben dürfte.
    Aber man lässt sich da schnell beinflussen. Hätte ich die keyword/ Variante gewählt hätte ich auf jeden Fall nicht auf keyword.html umgebaut.

    Grüße Lollo

  4. 1. Mai 2010 at 11:56

    hm… was ist mit domain.de/keyword

    kein / kein html

  5. 25. September 2011 at 01:13

    super Test

    wie wurden die Positionen ermittelt?
    via site:konwe.de?

    da sehe ich jetzt 3 Unterseiten mit hzw68723eg6

    konwe.de/
    konwe.de/info/hzw68723eg6.html
    konwe.de/a/hzw68723eg6.html
    konwe.de/tag/hzw68723eg6.html

    wenn ich nur hzw68723eg6 suche, dann finde ich nicht /info/ sondern /a/

    auch bei
    site:konwe.de hzw68723eg6

    Wie oft wurde der Test reproduziert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.