Das Zend Framework Buch von Ralf Eggert

Cover Zend Framework BuchBedingt durch mein kürzlich durchgeführtes Upgrade auf Mac OSX SnowLeopard war ich in den letzten Tagen gezwungen auf die aktuelle Version 7 des Zend Studios zu aktualisieren.

In diesem Zusammenhang wollte ich mich dann natürlich auch mal wieder etwas näher mit dem Zend Framework beschäftigen, denn was nutzen einem all die schönen Funktionen in der IDE, wenn man sie am Ende kaum benutzt?

Also habe ich mich mal nach einigen deutschen Informationsquellen umgesehen und wurde eigentlich schnell wieder auf den Boden geholt, denn bis auf die bekannte Community habe ich lediglich das Zend Framework Buch von Ralf Eggert ausfindig machen können.

Sicherlich gibt es noch einige andere Bücher zu diesem Thema, doch letztendlich konnten mich bei diesen Kandidaten die Rezensionen der anderen Leser nicht wirklich zu einem Kauf bewegen.

Das Buch von Ralf Eggert hingegen überzeugte mich eigentlich schon von der ersten Minute an, denn es wirft den Leser nicht direkt ins kalte Wasser, sondern es führt sinnvoll und didaktisch an die entsprechenden Themenbereiche des Zend Frameworks heran. Leider basiert das Buch noch auf der Version 1.7.4 des Frameworks und so sollte man sich vor dem Start die aktuellen Dateien aus dem angeschlossenen Blog des Autors besorgen.

Persönlich finde ich jedoch, dass die Themen Zend_ACL, Zend_Auth und Zend_Form noch ein wenig ausführlicher hätten behandelt werden können, aber dem Gesamteindruck des Buches tut dieses wirklich keinen Abbruch.

Zusammenfassend dürfte man sagen, dass dieses Buch mein Interesse am Zend Framework mit Sicherheit gesteigert hat und derzeit fahre ich auch einige Versuche für die Umsetzung einer Lizenzverwaltung auf Basis der Version 1.9.x.

Kann ich dieses Buch anderen Lesern empfehlen?

Diese Frage würde ich natürlich ganz klar mit Ja beantworten … aber … man sollte auch ganz deutlich sagen, dass das Zend Framwork Buch nicht für absolute PHP Einsteiger gedacht ist. Der Leser braucht zwar absolut keine Vorkenntnisse im Bereich des Frameworks selbst, denn diese werden durch den Inhalt vermittelt, aber man sollte meiner Meinung nach schon über fundierte PHP Kenntnisse verfügen.

Spezielle Begriffe wie OOP, AJAX oder PDO sollten dem Leser im Vorfeld nicht fremd sein, denn wenn man sich auf diesen Gebieten sicher bewegen kann, dann ist das Buch eine nützliche Informationsquelle mit deren Hilfe man seinen programmiertechnischen Horizont mal wieder etwas erweitern kann.

Das Zend Framework Buch bei Amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.