Die Sache mit dem Retweet-Button

Ich hätte mir ja in meinen schlimmsten Alpträumen nicht ausmalen können, dass eine relativ einfache Funktion einmal für soviel Verwirrung sorgen würde. Da offensichtlich viele Nutzer noch ein Problem mit der Teilnahme an unserer Aktion haben, möchte ich das ganze hier nochmals Schritt für Schritt erklären.

Wie hier bereits erklärt, veröffentlichen wir jeden Tag einen Tweet mit dem Hashtag #mgt6, #mgt7 usw. Dieser Hashtag dient ausschließlich dazu, die entsprechenden Gewinner mit Hilfe der Twitter-Suche zu erfassen und daher ändert sich die Zahl auch entsprechend des jeweiligen Kalendertages.

Wenn Ihr dann also innerhalb des von uns angekündigten Zeitraums einen Tweet mit so einem Hashtag in unserer Timeline seht, dann müsst Ihr diesen so schnell wie möglich retweeten.

Heute lautetet der entsprechende Tweet z.B.

Endlich! 30 #Gutscheine warten nun auf einen Gewinner! http://bit.ly/7F7gNP Einfach retweeten und Ihr seid dabei! #Advent #Gewinnspiel #mgt6

Am sichersten für neue Mitglieder ist es wahrscheinlich, den Text einfach zu kopieren und das Kürzel: RT davor zu setzen. Euer Retweet könnte dann z.B. so aussehen:

RT: Endlich! 30 #Gutscheine warten nun auf einen Gewinner! http://bit.ly/7F7gNP Einfach retweeten und Ihr seid dabei! #Advent #Gewinnspiel #mgt6

Es ist jedoch extrem wichtig, dass Ihr exakt den von uns vorgebenen Text retweetet und auch die entsprechenden Hashtags im Text behaltet, denn sonst ist es für uns nicht möglich, die jeweiligen Gewinner festzulegen.

Solltet Ihr euch schon ein wenig mit Twitter & Co. auskennen, dann könnt Ihr natürlich auch die Retweet-Funktion eures Clients nutzen, doch am sichersten dürfte die Teilnahme noch mit der hier beschriebenen Vorgehensweise sein.

Am 7.12.2009 werden wir den Tweet irgendwann zwischen 15 und 17 Uhr veröffentlichen… 😉

6 comments for “Die Sache mit dem Retweet-Button

  1. Kai
    6. Dezember 2009 at 17:42

    „Solltet Ihr euch schon ein wenig mit Twitter & Co. auskennen, dann könnt Ihr natürlich auch die Retweet-Funktion eures Clients nutzen“

    Das funktioniert nicht, ist mir heute selbst passiert. Dann besser die manuelle Vorgehensweise.

  2. faeasy
    6. Dezember 2009 at 17:58

    Jetzt binn ich etwas verwirrt, denn das wast Du angegeben hast mit RT: davor hat mehr als 140 Zeichn und funktioniert bei mir bzw. twitter nicht. Hat es den bei mir gekalppt mit dem Retweetbutton? Weil ich noch keine Nachricht bekommen habe http://www.twitter.com/faeasy
    Oder kann man das noch nicht sagen?

    Viele Grüße

    faeasy

  3. Joe
    6. Dezember 2009 at 18:04

    Tut mir leid aber ich verstehe es nicht ganz.

    „Am sichersten für neue Mitglieder ist es wahrscheinlich, den Text einfach zu kopieren und das Kürzel: RT davor zu setzen. Euer Retweet könnte dann z.B. so aussehen:

    RT: Endlich! 30 #Gutscheine warten nun auf einen Gewinner! http://bit.ly/7F7gNP Einfach retweeten und Ihr seid dabei! #Advent #Gewinnspiel #mgt6″

    Wo soll ich den kopierten Text den einfügen etwa auf „Reply“ klicken und dann den Text einfügen?

    Weil wenn ich auf Retweet klicke kommt eine Abfrage:
    „Retweet to your followers?“ (Ja oder Nein)

    Also wenn ich mit Ja bestätige ist es doch erledigt oder?
    Ich kann da niergends einen Text einfügen.
    Oder habe ich etwas übersehen?

  4. Kingzwei
    6. Dezember 2009 at 18:39

    Also ich hab auch auf „Retweet“ geklickt, bei mir steht aber kein RT davor. Ich hab nochmal versucht wie in der Beschreibung manuell ein RT: mit kopieren ausprobiert. Leider klappt das nicht, schribt mit „-3 Zeichen“

  5. 6. Dezember 2009 at 18:45

    Wenn Ihr den Retweet-Button auf Twitter.com nutzt, dann ist das auch vollkommen in Ordnung! Die Daten werden zwar scheinbar nicht korrekt in der Suche gelistet, aber zumindest in unserem Account sind alle Daten vollständig erfasst worden. Also keine Panik!

  6. Dj.opa
    6. Dezember 2009 at 21:12

    Abend,
    Wollte auch erst mitmachen!
    Aber diese Verlosung ist zu umständlich(Türchen.) 😉
    Warte auf nächstes Jahr vielleicht wirds besser.
    Idee ist gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.