Social Media Optimierung wird 2010 wichtiger

Das Rad der Entwicklung dreht sich ohne Pause weiter und sämtliche Suchmaschinen arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, die Daten aus den zahlreichen sozialen Netzwerken schnellstmöglich zu indizieren.

Es ist auch eine gewisse Eile geboten, denn Nutzer verbringen täglich mehr und mehr Zeit auf Plattformen wie Facebook, XING oder Twitter und wenn man sich einen Teil vom großen Kuchen abschneiden möchte, dann muss man jetzt handeln, denn in einigen Monaten wäre der Anschluß an die Mitbewerber bereits verloren.

Das große Ziel heißt daher Realtime-Suche … unter diesem Begriff versteht man die Eingliederung der aktuellen Statusupdates aus Facebook & Co. in die allgemeinen Suchergebnisse der jeweiligen Suchmaschine. Allein Google und Yahoo investieren derzeit Millionen von US Dollar in derartige Projekte und das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn wie Sie oft in diesem hart umkämpften Markt wird am Ende wohl nur einer das Rennen um die Gunst der weltweiten Suchmaschinennutzer machen.

Die Idee selbst ist ja auch wirklich verlockend, denn eine solche Realtime-Suche würde im Umkehrschluss natürlich auch bedeuten, dass Suchmachinen durch die Auswertung der Daten aus sozialen Neztzwerken quasi in Echtzeit in der Lage wären die aktuellen Trends zu erkennen. Mit diesen Informationen ist es dann natürlich ein leichtes zielgruppenorientierte Werbung zu schalten.

Im Jahr 2010 wird es aber noch eine weitere große Baustelle geben, denn auch die lokalen Suchverzeichnisse und Branchenbücher werden sich in diesem Jahr immer mehr zum Schlachtfeld entwickeln. Google selbst hat die Prioriäten für sein eigenes Branchen-Center noch weiter nach oben gestellt und auch auf Sistrix sieht man in diesem Punkt noch einige Veränderungen auf die Nutzer zukommen.

Google will nicht nur Suchmaschine sein, sondern möglichst alle Zwischenstationen zwischen Suchvorgang und Ziel ausschalten. Und dazu gehören nunmal auch Telefon- & Branchenverzeichnisse

Für die Betreiber von Branchenverzeichnissen bedeutet das natürlich, dass sie genau jetzt aktiv werden müssen, denn nur wer jetzt seine Weichen richtig stellt, wird in Zukunft eine Möglichkeit haben seinen Platz zu sichern. Darüber hinaus dürfte auch die thematische Orientierung der einzelnen Verzeichnisse noch wesentlich wichtiger werden als bisher. Leider meinen noch immer viele Webmaster, dass es ausreichend wäre mit Hilfe einer Standard-Software wie easyLink V3 ein Verzeichnis aufzusetzen und der Rest passiert dann von allein.

Das Gegenteil ist aber der Fall, denn mit der Installation der Software beginnt die Arbeit erst richtig. Ab diesem Zeitpunkt gilt es nämlich sich zu spezialisieren und zwar thematisch, optisch und auch funktionstechnisch. Sie werden keinen Erfolg verzeichnen können, wenn Sie lediglich ein Verzeichnis im ursprünglichen Lieferumfang betreiben. Ein ansprechendes und funktionelles Layout gehört daher ebenso zu den Erfolgsparametern, wie eine ganze Reihe von individuellen und auf das jeweilige Verzeichnis exakt zugeschnitte Funktionen.

Neben all diesen Dingen gilt es aber auch die Social Networks nicht zu vernachlässigen. Kunden und Besucherbindung mit Hilfe von Twitter, Facebook Fanpages und Xing gewinnen zunehmend an Bedeutung und daher gilt es auch in Zukunft sich nicht nur auf den Bereich SEO zu konzentrieren, sondern auch SMO (Social Media Optimization) regelmäßig im Auge zu behalten.

Sollten Begriffe wie Fanpages, Statusupdates und Tweets jedoch für Sie noch ein Fremdwort sein, so nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf. Gern erklären wir Ihnen, warum die klassischen Marketing-Methoden im Social-Web nicht mehr funktionieren und wie Sie als Unternehmen genau die Kunden und Kontakte erreichen, die mittels SocialMedia miteinander kommunizieren.

Darüber hinaus haben Sie natürlich auch jederzeit die Möglichkeit, eines unserer öffentlichen Seminare zu besuchen um dort die entsprechenden Werkzeuge für Ihre Kampangen kennenzulernen.

1 comment for “Social Media Optimierung wird 2010 wichtiger

  1. 11. Januar 2010 at 09:28

    Auch „Bildverwaltungs“-Seiten wie http://www.flickr.com oder http://www.pixelio.de/ gehören m.E. zu den SM-Pager und werden in 2010 zu den „Gewinnern“ gehören

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.