Tweets2Delicious: Backlinks automatisch generieren

Durch Zufall bin ich heute auf das kleine aber überaus nützliche Tool Tweets2Delicious von Sergej Müller aufmerksam geworden, denn mit Hilfe dieses kleinen PHP-Scripts lassen sich Backlinks vollautomatisch generieren. Die Idee hinter Tweets2Delicious ist eigentlich relativ simpel, denn viele Beiträge auf Twitter enthalten Links zu interessanten Seiten oder manchmal auch zu wichtigen Informationen.

Schade ist dabei nur, dass diese nützlichen Tweets bereits nach kurzer Zeit im Nirvana verschwinden und so nur noch über spezielle Tools wie TweetBackup etc. eingesehen werden können.

Tweets2Delicious schafft nun Abhilfe, in dem das Script Ihren persönlichen Twitter-Stream nach genau diesen Links durchsucht um die gefundenen Inhalte anschließend vollautomatisch auf Delicious abzulegen. Aus jedem Ihrer Tweets, der sowohl eine Url, als auch einen entsprechenden Hashtag beinhaltet, wird später also ein vollwertiger Bookmark innerhalb des Delicious-Accounts.

Nun veröffentlichen viele Blogger aber nicht nur Links zu fremden, sondern in der Regel auch zu ihren eigenen Artikeln auf Twitter und genau hier liegt nämlich der große Vorteil für unsere SEO Freunde. Mit Tweets2Delicious lassen sich nämlich ohne viel Aufwand automatisch Backlinks zu den jeweiligen Artikelseiten des eigenen Blogs generieren. Gerade neue und kleinere Blogs können von diesem Tool durchaus profitieren.

Die Installation ist schon fast ein Kinderspiel, denn wenn Ihr Server über PHP5.2 und eine aktive cURL-Library verfügt, dann ist der Rest eigentlich in weniger als 5 Minuten erledigt. Idealerweise sollte man auch die Möglichkeit haben, auf dem Server einen CronJob zu konfigurieren. Fehlt Ihnen dieses Funktion, stehen aber auch einige kostenlose Alternativen zur Verfügung.

12 comments for “Tweets2Delicious: Backlinks automatisch generieren

  1. 3. Februar 2010 at 22:52

    guter beitrag, seht interessant. mich würde interresieren, ob dies auch z.b über wordpress oder ähnliche geht. habe zwei seiten: http://www.buytwo.net und http://www.freeofferz.net und brauche natürlich viele aber auch gute links. kannst ja mal schreiben wenn du ne idee hast.

  2. 15. Juli 2010 at 21:11

    Auch ich muss sagen, sehr nice Blog. Interessanter Bericht, weiter so hier. Hat mir schon etwas geholfen.

  3. 30. August 2010 at 20:09

    Werd ich mal ausprobieren, danke für den tip.

  4. 3. September 2010 at 08:52

    Sehr schöne Artikel und ein sehr gutes Tool, leider ja nur mit der alten API funktionsfähig.

  5. 22. September 2010 at 11:41

    Praktisches Tool, werde ich probieren…

    Vielen Dank!

  6. 25. Oktober 2010 at 19:32

    Tweets2Delicious ist ein klasse Programm.
    Supper einfach in der Handhabung.

  7. 17. November 2010 at 19:55

    Nett Idee, werde Tweets2Delicious mal testen. Hoffe Google bewertet diese art von automatischen backlinks nicht gleich negativ.

  8. 4. Februar 2011 at 11:16

    Es lohnt sich, zu probieren, danke dir

  9. 17. Februar 2011 at 10:38

    Wie bereits von Marco richtig erwähnt, funktioniert das ganze für „neue“ Mitglieder nicht mehr.

  10. 7. März 2011 at 19:12

    Prima werde es auch mal austesten. Vielen Dank an alle

  11. 12. April 2011 at 12:08

    Danke! So etwas habe ich gesucht. Ich habe mir das Skript angesehen, leider scheint es nicht weiterentwickelt zu werden (letzte Änderung 2009). Aber das Skirpt ist so übersichtlich, ich es auch für neue Accounts anpassen können müsste. Falls es klappt, gib ich ein update

  12. 29. April 2011 at 21:38

    Na dann werd ich das doch mal testen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.