Welchen Service erhalten Hotels von Tourismusverbänden?

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon einmal etwas zu den Serviceleistungen der Tourimusverbände geschrieben und wie sich gerade drüben beim Hannes zeigt, ist das Thema wohl so akut wie eh und je.

Liebe Toursismusverbände und Tourismusverbandsobmänner!

Wer bezahlt Euch?

Richtig, unter anderem auch Eure Mitgliedsbetriebe, die Hotels in Euren Regionen – und diesen solltet Ihr dienen. Den Begriff Service solltet Ihr nicht “nur” auf Gäste, sondern all Eure Stakeholder (Begriffserklärung siehe Wikipedia) anwenden!

Die Problematik ist eigentlich schon seit Jahren die gleiche und viele Betriebe aus dem Gastgewerbe haben sich hier wohl schon scheinbar ihrem Schicksal hingegeben, denn jährlich zahlen die Mitglieder nicht unerhebliche Mitgliedsbeiträge an die regionalen Verbände, doch welche Leistungen bekommt man dafür eigentlich geboten?

In der Regel investieren die Verbände einen Großteil der finanziellen Mittel in der Bewerbung einer zentralen Tourismus-Seite bzw. in eine Bewerbung der jeweiligen Urlaubsregion, doch wer zieht hier einen wirklichen Nutzen aus diesen Aktivitäten? Gerade kleinere Betriebe finanzieren nämlich in meinen Augen mit ihren Beiträgen die Buchungen der großen Hotels am Ort und daher kann ich den Frust hier gut nachvollziehen.

In Gesprächen mit unseren Kunden zeigt sich immer wieder sehr deutlich, dass man mit einem kleinen Hotel, einer Ferienwohnung oder einer Pension eigentlich kaum eine Möglichkeit hat, eine Buchung über die regionalen Seiten der TVBs zu bekommen, denn die meisten Besucher dieser Portale nutzen in der Regel nicht die umfangreichen Suchfunktionen, die ihnen die Website bietet, sondern sie klicken viel eher auf die zahlreichen Werbeangebote, die oftmals von den Betrieben auch noch gesondert bezahlt werden müssen.

Ein kleiner Betrieb hat hier so wohl kaum eine Chance gefunden zu werden und wie ich in meinem damaligen Artikel schon geschrieben hatte, liegt es hier auch absolut nicht im Interesse der TVBs bzw. im Interesse der angeschlossenen Agenturen hier für eine aktive Vermarktung und einen gewissen Wettbewerb zu sorgen.

Die Mitgliedsbeiträge müssen so oder so entrichtet werden und daher wünschen sich auch zahlreiche Kunden aus unserem Portfolio, dass man hier beginnt umzudenken. Vielleicht sollte man die Höhe der Mitgliedsbeiträge an den vermittelten Übernachtungen festmachen, denn schließlich gilt in unserer Gesellschaft noch immer das Leistungsprinzip und wenn ich keine Leistung erbringe, dann habe ich auch keine Entlohnung verdient.

Tatsächlich haben wir in unserem Portfolio einen Fall, in dem ein TVB in den letzten Wochen rund 250 Zugriffe auf seiner Webseite gehabt haben muss. Die Besucher kamen über ein Blog des Hotels. Im Gegenzug gab es genau 1 Besucher in 3 Monaten(!!) der über die TVB Seite zum Hotel geklickt hat.

Hannes Treichel

Das wird aber durch die großen politischen Einflüsse in der Branche vermutlich nie passieren und so raten wir bisher jedem Gastbetrieb dazu, das Engament in den regionalen Verbänden möglichst genau zu überdenken und auf den Minimalsatz zurückzufahren. Statt das jährliche Werbebudget in den TVBs „zu verbrennen“, sollte man es lieber in eigene SEO oder SocialMedia Aktivitäten, denn hier läßt sich der Erfolg dann auch wirklich messen.

1 comment for “Welchen Service erhalten Hotels von Tourismusverbänden?

  1. 4. März 2010 at 07:45

    Hallo Sascha, ich kann dir da leider nur zustimmen. Es sind meist alte Strukturen und viel zu viel Politik in den TVB´s.
    Es gibt noch zu viele Verantwortliche in den TVB´s die selbst kein Interesse am Internet haben und damit zufrieden gelassen werden möchten..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.