Aurora: Der easyLink V3 Desktop Client

Bereits seit dem ersten Release verfügt easyLink V3 über eine XML-RPC Schnittstelle, die bis heute jedoch leider nur wenig von uns genutzt wurde.

Ursprünglich für die Verarbeitung von Pingbacks implementiert, ist es nun jedoch an der Zeit die Schnittstelle auszubauen und für weitere Anwendungen zu öffnen.

Was macht die XML-RPC Schnittstelle?

Einfach ausgedrückt, ermöglicht die Schnittstelle der Interaktion der Software mit verschiedenen Plattformen. Der Austausch der Daten erfolgt hierbei über ein standardisiertes XML-Protokoll und genau das macht die XML-Schnittstelle so flexibel.

Jedes Programm oder jedes Gerät, dass dieses Protokoll „versteht“ ist somit in der Lage mit easyLink direkt zu kommunizieren und kann entweder Befehle an die Software senden oder Befehle von der Software empfangen.

Und was bedeutet das für mich als Nutzer?

Durch den Ausbau der Schnittstelle haben künftig externe Applikationen die Möglichkeit die Daten aus einem easyLink abzugreifen oder zu verändern.

Denkbar sind hier viele Szenarien:

  • Ein Desktop-Programm, zur Verwaltung der Artikel und Pressemeldungen.
  • Ein Desktop-Programm zur Steuerung des gesamten Adminbereichs.
  • Eine mobile Handy-App zur Freischaltung von Einträgen / Kommentaren.
  • Eine mobile Handy-App zur Verwaltung der Einstellungen.
  • u.v.m

Die Möglichkeiten der Schnittstelle sind natürlich extrem vielfältig und sicherlich ist auch nicht alles was technisch möglich ist, für jeden Anwendungszweck sinnvoll, aber vielleicht gibt es ja auch ein paar gute Ideen aus den Reihen unserer Leser.

Wie auf dem Screenshot zu sehen, haben wir einfach mal eine kleine Testapp für Mac OS X geschrieben. Die App mit dem Codenamen Aurora dient derzeit einfach nur dazu, die offenen Posten aus einem easyLink auszulesen und in einer Tabelle zu visualisieren.

In der nächsten Ausbaustufe wird es dann beispielsweise möglich sein, auch die Zahlungseingänge über diese kleine App zu buchen oder zu stornieren. Wenn jemand unter unseren Lesern ist, der weitere Ideen für eine mobile oder Desktop-App hat, dann würden wir uns natürlich über einen Hinweis in den Kommentaren freuen.

6 comments for “Aurora: Der easyLink V3 Desktop Client

  1. 16. Mai 2010 at 17:29

    Sicher ein Interessanter Ansatz, aber nicht nötig für mich, denn um die angesprochenen Daten zu nutzen/sehen/zu bearbeiten benötige ich keine App, das geht auch absolut perfekt über den Browser meines Handys.

    Interessanter wäre in meinen Augen eine Schnittstelle die es einfach möglich macht, die Daten der Seite anderen zur Verfügung zu stellen. Soll heißen das z.B. eine Dritte Seite ganz einfach per Schnittstelle ein Suchfenster auf Ihrer Seite einsetzen kann, was dann meine Seite durchsucht und Ergebnisse von mir auswirft. Das wäre in meinen Augen ein richtiger Mehrwert für Betreiber und Dritte. Das ganze dann am Besten gleich so ausgereift, das man im Admin ganz individuell sehen kann wer diese Funktion nutzt und auch steuern kann welcher Webseitenbetrieber (z.B. Anhand einer ID) es nutzen darf!

  2. 16. Mai 2010 at 18:32

    Aber genau das leistet ja die XML-RPC Schnittstelle in easyLink. Das System kann mit allen erdenklichen Methoden bestückt werden und neben der Testmethode, die wie gesagt die offenen Posten anzeigt, ist natürlich auch eine Methode denkbar, die entsprechende Suchergebnisse zurückliefert.

    Der große Pluspunkt ist jedoch, dass diese Suche nicht auf das Web beschränkt wäre, denn natürlich könnte man auch von einer Desktop-Anwendung heraus suchen.

    Denkbar wäre auch eine Anwendung, die mehrere Kataloge nach einem Suchbegriff durchsucht.

  3. 18. Mai 2010 at 13:41

    Die Idee von Torsten finde ich gut! Wäre es denn auch möglich, diese Schnittstelle als Suchen-Addon im Browser zu integrieren oder ist dies eine andere Baustelle?

  4. 18. Mai 2010 at 14:17

    Ein Searchbookmark für den Browser (beispielsweise Firefox) folgt einer komplett anderen Syntax. Die Daten werden zwar auch hier via. XML übertragen, aber die Struktur muss dazu anders aufgebaut werden.

  5. Gerd Groth
    29. Mai 2010 at 17:30

    Ich finde das gar nicht mal so schlecht, wenn man die wichtigsten Funktionen von EasyLink vom Pc oder vom Handy aus erledigen könnte.

    Wenn ich das richtig verstehe könnte man über die RPC Schnittstelle z.B: eine gesamte Sicherung der OP Verwaltung machen und die Daten entsprechend aufbereiten.

  6. 29. Mai 2010 at 17:39

    Im Prinzip hast du Recht, aber technisch gesehen kann man über die Schnittstelle theoretisch alles, was in der Software selbst auch möglich ist. Nutzer verwalten, Einträge freischalten oder verwalten, Kommentare bzw. Artikel verwalten. Technisch sind hier also fast keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.