Der PHP5-CoderLounge Screencast

Im letzten Jahr hatten wir mal als Versuchsballon eine kleine Podcast-Reihe ins Leben gerufen und auch wenn das Feedback aus dem Nutzerkreis durchweg positiv gewesen ist, wurde das Projekt aufgrund des stetigen Zeitmangels leider nicht fortgeführt.

Nun treten jedoch immer mehr Nutzer an uns heran, die sich zwar für das Thema PHP5 brennend interessieren und gern auch das ein oder andere Plugin für easyLink v3 entwickeln möchten, aber oftmals fehlt es hier einfach an den wichtigsten Grundlagen und daher möchten wir unseren alten Podcast nun in neuer Form reanimieren.

Bei der PHP5 CoderLounge handelt es sich um einen Entwickler-Screencast, der in Kürze über den iTunes Store kostenlos zu beziehen sein wird. Damit wir das ganze auch dauerhaft neben unserer eigentlichen Tätigkeit händeln können, planen wir für den Anfang die Produktion von 1 bis 2 Folgen des Screencasts pro Monat.

Der Aufbau ist jedoch konsequent durchgeplant, denn da wir mit dem Projekt hauptsächlich die Anfänger unter den Zuschauern ansprechen möchten, beginnen wir ganz vorne und zeigen in den ersten Ausgaben zunächst, wie man sich eine professionelle Entwicklungsumgebung einrichtet und welche Tools eigentlich zu welchem Zweck bei der täglichen Arbeit eingesetzt werden.

Anschließend gehen wir Step by Step die verschiedenen Grundlagentechniken von PHP5 durch und ganz am Ende soll es dann unser Ziel sein, dass wir mit einer bis dahin hoffentlich großen Community, gemeinsam mit unseren Zuschauern ein OpenSource-Projekt auf Basis des bekannten Zend Frameworks entwickeln werden.

Für uns gilt es jetzt noch einige Dinge vor dem offiziellen Start vorzubereiten, aber wir würden uns freuen, wenn Ihr schon einmal etwas Feedback zum Thema in diesem Beitrag hinterlassen würdet. Wie findet Ihr die Idee und werdet Ihr möglicherweise sogar Teilnehmen? Was erwartet Ihr von einem solchen Projekt und wo sollte eurer Meinung nach der Fokus liegen? Sprich…welche Themen würden euch wirklich weiterbringen?

29 comments for “Der PHP5-CoderLounge Screencast

  1. 29. Mai 2010 at 09:19

    Freut mich das Ihr euch dafür entschieden habt, ich bin schon gespannt…

  2. 29. Mai 2010 at 09:40

    Ich würde mich zwar nicht als PHP-Anfänger bezeichnen, aber den Screencast werde ich trotzdem mitanschauen.
    Vielleicht gibt es ja doch noch ein paar Dinge, die ich nicht mitbekommen habe.
    Und außerdem reizt es mich sehr, mal bei einem OpenSource-Projekt mitzuarbeiten.
    Geht ihr auch auf Mac ein, oder wird eure Entwicklungsumgebung auf Windows aufbauen?

    • 29. Mai 2010 at 11:12

      Die ich selber ausschließlich mit Mac OS 10.6 arbeite, wird natürlich auch im Screencast sehr viel auf den Mac Apps aufsetzen. Letztendlich ist die Plattform aber vollkommen egal, denn Entwicklungstools wie Eclipse und Co. gibt es ja für beide Plattformen.

    • 31. Mai 2010 at 10:54

      Das finde ich Klasse und ich lerne auch gern was dazu. Da ich auch mit Mac arbeite kommt mir das sehr gelegen. Ich nutze auch ZEND und Eclipse.

      Gibt es schon einen Starttermin?

  3. 31. Mai 2010 at 11:01

    Wir haben das ganze bereits vor 2 Tagen bei Apple zur Abnahme eingereicht. Nun warten wir auf die Freischaltung für den iTunes Store und dann geht es direkt los. Die erste Folge ist bereits im Kasten und geht nach dem „Go“ von Apple direkt online.

  4. 31. Mai 2010 at 12:59

    @MXWorker

    Nein, dass ist der falsche Feed. Bei dem Link handelt es sich um unseren alten Podcast. Da steht zwar auch die aktuelle Folge von gestern drin, aber die hat da nichts zu suchen.

    Der korrekte Feed befindet sich noch immer in der Prüfung und ich gebe hier eine Info, wenn er von Apple freigeschaltet wurde.

  5. 31. Mai 2010 at 13:26

    Mir gefällt die erste (#002) Folge schonmal. Von mir aus kann es direkt mit der zweiten weitergehen. 😉

    Du hast als Hausaufgabe die Installation der Software angeraten. Gut wäre vielleicht gewesen wenn Du die Downloadlinks eingeblendet hättest am Ende. Im Abspann eventuell.

    Da ich auch an 2 Macs sitze, würde mich interessieren welche Programme Du genau verwendest.

    Zend Studio und Eclipse habe ich bereits auf meinem iMac drauf. Die fehlenden würde ich gern noch wissen wollen.

    • 31. Mai 2010 at 13:44

      Die Download-Links werde ich dann in Zukunft direkt in die Blog-Beiträge schreiben, die zu jeder Ausgabe erscheinen. Wie gesagt, es befindet sich ja alles noch im Aufbau und auch wir müssen da noch lernen.

      Was benutze ich so? Das ist eine gute Frage! In wesentlichen sind das Zend Studio Pro 7.2, Versions App, Transmit, Changes, Mamp Pro, Keynote, ScreenFlow, iMovie, Fireworks CS4

  6. 31. Mai 2010 at 13:27

    …schade, da war ich wohl zu schnell 🙁

  7. 31. Mai 2010 at 15:28

    Hm … mal ein kleiner Einwand. Sollte es nicht, um so viele User wie möglich zu erreichen, auch außerhalb der iTunes Umgebung möglich sein diesen Screencast zu sehen?
    Ich bin eben auch nur ein fauler Entwickler und wenn ich mir das so anschaue, muss ich mir iTunes jetzt runterladen, installieren, aufrufen … vom verstehen mal ganz zu schweigen. Wäre es nicht möglich das Ganze irgendwie als abspielbare Version hier in einem Player zu integrieren, damit ich nicht erst umständlich auf irgend eine andere Seite muss, mich anmelden muss und solche Geschichten?

    • 31. Mai 2010 at 16:54

      Hallo Marcel…

      naja…ganz so dramatisch ist es ja nun nicht, denn iTunes ist für das publizieren von Pod- oder Screencasts auch unter Windows extrem verbreitet und daher sehe ich das wirklich nicht als Hinderniss.

      Außerdem braucht man für iTunes ja lediglich einen speziell RSS-Feed und den kannst du zur Not auch mit jedem anderen Feedreader einlesen. Sofern dein Feedreader also Enclosures unterstützt, kannst du auf iTunes verzichten.

      In einen Player in den Blog möchte ich eigentlich nicht integrieren, denn diese Plugins greifen bei WP oftmals sehr weit in die Core-Dateien ein und das möchte ich eigentlich vermeiden.

    • 31. Mai 2010 at 19:43

      Wenn Du einmal iTunes nutzt wirst Du es lieben. Ich hatte vor Jahren das erste Mal iTunes auf einem Windows PC und nun arbeite ich nur noch mit Apple. Es passt einfach alles zusammen und ist leicht handhaben.

  8. 5. Juni 2010 at 06:05

    Der Screencast wurde zwischenzeitlich von Apple freigeschaltet und kann hier kostenlos via. iTunes abonniert werden.

    Die Nutzer, die kein iTunes verwenden, finden den Feed an dieser Stelle im Rohformat.

    • 5. Juni 2010 at 07:13

      Na dann kann es ja losgehen. Freu mich schon drauf. Viel Erfolg wünsche ich schon mal und ich hoffe das recht viele User das Angebot nutzen werden.

  9. Robert
    16. Juli 2010 at 08:36

    Hallo,

    ich bin ja recht angetan von dem Podcast. Aber eine dumme Frage habe ich dann doch: wäre es auch möglich, dass die Podcasts in einem Format erstellt werden (ich hoffe, daran liegt es), dass sie auch auch über den IPod Touch oder ein IPhone zu sehen sind. Ich bekomme zumindest bei dreien der Podcasts eine Meldung, das diese nicht für das Anschauen imIpod geeignet sind.
    Danke
    Robert

    • 17. Juli 2010 at 10:27

      Das Problem ist uns bereits bekannt, doch leider probieren wir hier noch ein wenig rum. Die meisten iPhone-Aufnahmen sind später extrem unscharf und das hilft dann auch nicht wirklich weiter.

      Aber wie gesagt, wir arbeiten hier bereits mit Hochdruck an einer Vebesserung des Systems.

    • 17. Juli 2010 at 12:44

      Da kann ich Dir weiterhelfen. Hol die Handbrake auf http://handbrake.fr/details.php. Damit kannst Du Filme in alle möglichen Formate umwandelt. unter anderem auch für den iPod Touch, das iPhone usw. Ich nutze es schon eine ganze Weile udn bin sehr zufrieden damit. Ich wandle mir damit sogar Videos von DVD´s für mein iPhone um. Echt ein klasse Ptogramm.

    • 19. Juli 2010 at 06:35

      Danke für den Tipp, aber die Software ist eigentlich nicht das Problem, denn ich zeichne die Casts direkt mit ScreenFlow auf und lasse sie von dort für das iPhone exportieren.

      Anschließend erfolgt der Schnitt in iMovie und von dort der Export für mobile Endgeräte wie iPhone bzw. iPod Touch, doch trotzdem laufen nur gut 50% der Ausgaben auf dem iPhone.

      Ich werde mal bei Apple nochmals in die Dokumentation schauen und nochmals die angegebenen Auflösungen abgleichen.

  10. 12. Oktober 2010 at 12:01

    Hi,
    ich habe mir alle folgen angeschaut! Ich finde es echt gut gemacht und super erklärt, HUT AB! Wann kommen die nächsten folgen?

    LG

    • 14. Oktober 2010 at 07:46

      …habe nun die CoderLounge im Beitrag direkt mit dem iTunes Podcast verlinkt.

  11. 13. Oktober 2010 at 10:09

    Leider gibt es schon seit August keine weiteren Folgen. Ich kann verstehen wenn man viel Arbeit hat und daher andere Projekte, die vielleicht kein Geld bringen, erst einmal ruhen lässt.

    Wenn man aber etwas lernen will und nicht kann sucht man sich dann andere Quellen. Daher kann ich vielleicht anderen Usern eine sehr gute Quelle empfehlen, die ich auf meiner Webseite unter Tutorials und PHP beschrieben habe. Dieser PHP Kurs ist vor allem für Anfänger sehr gut geeignet.

    • Mato
      13. Oktober 2010 at 11:24

      Hi, als ich mir damals die ersten 2 folgen angeschaut habe wurde mir schon langweilig. In den folgen von CodersLounge war das nicht der Fall. Klar haben Kundenprojekte etc. vorrang das ist logisch und selbstverständlich. Dennoch danke für den Tipp.

      LG

    • 14. Oktober 2010 at 07:36

      Naja, so ist das eben. Die Geschmäcker sind verschieden. Mir sagt der Art der Präsentation sehr zu und auch die CoderLounge war sehr gut und verständlich aufgebaut. Daher finde ich es ja auch so schade das es nicht weitergeht. Aber wenn man was lernen will muss man dran bleiben sonst vergisst man auch vieles wieder.

  12. 14. Oktober 2010 at 07:52

    Es freut uns natürlich, dass euch der Podcast gefällt und derzeit ist es leider wirklich so, dass wir kaum Zeit haben uns diesem „Hobby“ ausführlich zu widmen.

    Für die Produktion einer Folge geht derzeit einfach zuviel Zeit drauf und daher passiert momentan auch nicht viel im Podcast. Ich habe aber noch 1 Folge auf der Platte liegen und werde mal schauen, ob ich die nächsten Tage etwas Zeit finde, diese zu schneiden und hochzuladen.

    • 14. Oktober 2010 at 08:13

      Produktion und Videoschnitt dauert lange. Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Freu mich das Du noch eine Folge auf der Platte hast. Gespannt bin.

    • Mato
      14. Oktober 2010 at 08:42

      Das freut mich auch! Kanns kaum abwarten 🙂

    • VVoLv3r!n3
      27. November 2010 at 04:16

      Hallo hab mir auch alles angeschaut und bin schon am warten auf sie nächste folgen. hoffe er kommt noch dieses Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.