MyHammer verärgert zahlreiche Kunden

Zum 21.07.2010 führen wir das Business 500 Partner-Paket bei MyHammer ein. Damit übertragen wir das Modell der BusinessPartner auf die gesamte MyHammer Plattform und ermöglichen es demnächst ausschließlich BusinessPartnern, ein Angebot abzugeben.

Mit dieser kleinen Ankündigung im Unternehmens-Blog und via. Newsletter haben es die Betreiber von MyHammer zwar innerhalb weniger Stunden geschafft, fast die gesamte Nutzer-Community gegen sich aufzubringen, aber jede Medallie hat schließlich auch eine 2.Seite und so eröffnen sich durch die Einführung der neuen Kostenstrukturen bei MyHammer gerade für unsere Kunden viele neue Perspektiven.

Immer dann, wenn auf einer so großen Plattform massive Änderungen in Form von Kostensteigerungen eingeführt werden, dann muss man zwangsläufig auch damit rechnen, dass viele Stammnutzer sich über kurz oder lang nach Alternativen umsehen werden und so der „alten Plattform“ irgendwann den Rücken kehren.

Auch bei MyHammer sind die Kommentare deutlich:

Diese Maßnahme werde ich zum Anlaß nehmen, die Mitgliedschaft wieder zu kündigen. Da zahle ich ja mehr als es einbringen könnte. Schließlich kosten Auftragsvergabe und Kontaktvermittlung ja auch noch mal.

Auch ich denke dass sich MyHammer hiermit ins Abseits manövriert. 4 % + Partnergebühr. Never. Das wars erstmal hier bei MyHammer. Da gibts bessere, günstigere und allemal lukrativere Plattformen. Ade

Für unsere Kunden bedeutet das natürlich eine einmalige Chance, denn gerade jetzt sind die Nutzer natürlich empfänglich für frischen Wind am Markt und jeder, der jetzt eine gute Idee in ein Konzept umwandelt und dieses dann auch zeitnah umsetzt, wird sich mit Sicherheit seinen Teil am Kuchen sichern können.

Worauf warten Sie noch?

Sprechen Sie hier mit uns darüber, wie wir Ihr Projekt gemeinsam realisieren können.

12 comments for “MyHammer verärgert zahlreiche Kunden

  1. 22. Juli 2010 at 18:32

    da kann nur gute alte kleinanzeigen markt helfen kostenlos und immer wider effektiv

  2. 23. Juli 2010 at 08:51

    Ja, was Habgier so alles anrichten kann. Ich selber bin da schon lange nicht mehr. Gebühren zahlen, JA, aber abzocken lassen, NEIN! Alternativen gibt es derzeit schon einige am Markt, siehe http://www.baluarbeit.de , http://www.work5.de , http://www.jobdoo.de , http://www.worksky.eu , http://www.undertool.de und noch viele weitere.

  3. 23. Juli 2010 at 09:15

    Da freut sich sicherlich blauarbeit.de. Ist doch nach MyHammer ein weiterer Platzhirsch im Web.

    Für kleinere regionale Portale wie das unsere, sehe ich da kaum eine Chance, etwas von dem Kuchen zu bekommen.

    Zunächst einmal müsste unser Portal dann dahin gehend erweitert werden, dass Besucher Auschreibungen einstellen könnten. Ob dies ohne weiteres auf Basis von easylink möglich ist, lässt sich an dieser Stelle schwer beurteilen.

  4. roi
    23. Juli 2010 at 16:27

    es tut sich was am Markt der Handwerker und Dienstleister. Verfolge im Moment einen ziemlich interessanten Blog mit dazugehörigen Twitter Account. Dort stellt sich ein Portal vor mit dem Namen Auftragsplanet.de. Leider ist die Seite laut Blog und Twitter erst ab 31.07.10 online. Auf dem Blog allerdings hört sich das Vorhaben sehr vielversprechend an. Fariness und Partnerschaft wird hier groß geschrieben. Zudem wird keine Mitgliedschaft, monatliche Gebühr und Provision verlangt. Des Weiteren fallen auf eine Anfrage maximal nur 5 Angebote. Schaut am Besten selbst mal nach und merkt Euch den 31.07.10 http://www.auftragsplanet.blogspot.com

  5. Maja Frankfurter
    3. August 2010 at 11:35

    Nachdem sich schon zahlreiche Nutzer im myHammerBlog ausführlich zum Thema ihrem Ärger Luft gemacht haben, sollte vielmehr über mögliche Alternativen nachgedacht werden, wenn man sich Beiträge in der angegebenen Höhe nicht leisten kann oder aus Prinzip nicht möchte.
    Ich persönlich habe MyHammer schon vorher nicht genutzt, die Kritik an dem Portal war schon vor der Gebührenerhebung groß. Daher bin ich auf http://www.bauakquise.de ausgewichen. Seit einer Woche bin ich auch bei http://www.dtad.de und das ist zumindest für 14 Tage zum Probieren kostenlos. Mal sehen, was es bringt…

  6. 30. Juni 2014 at 07:07

    da kann nur gute alte kleinanzeigen markt helfen kostenlos und immer wider effektiv

  7. galaxys5huelle
    24. Juli 2014 at 05:24

    Wir müssen die Perspektive der Kunden zu betrachten.

  8. 19. Januar 2015 at 15:27

    WIe ist der Aktuelle Stand im Jahre 2015 ? Kann man noch immer behaupten, dass die Gebühren zu hoch sind ? Bitte um Feedback.

    Gruß und Schönen Start in die Woche,

    K.Filip

  9. Trader
    18. Februar 2015 at 17:26

    Naja, Kostensteigerungen sind manchmal nicht zu vermeiden. Sparen will ja jeder, die Frage ist nur, was betriebswirtschaftlich für ein Unternehmen realisierbar ist. Geiz ist also nicht immer geil!

    Herzliche Grüße,

    Slavisa

  10. Felix
    13. September 2015 at 19:46

    Ich finde das völlig ok, myhammer muss halt auch schauen dass seine Rechnung gezahlt werden. Ich finde diese mentalität im Internet alles umsonst zu bekommen einfach nicht gut, die Leute müssen endlich aufwachen .

  11. Lisa
    23. Januar 2016 at 16:23

    das ALTE scheint immer noch das beste zu sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.