Bedenkenanmeldung 1.0 ab sofort im AppStore

Betriebe und Handwerker, die bei einem Bauvorhaben VOB vereinbart haben, sind verpflichtet Bedenken anzumelden, wenn Zweifel bestehen, dass die beauftragten Arbeiten aus bestimmten Gründen nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden können.

In der Praxis tut das jedoch kaum ein Auftragnehmer, denn im Büro fehlt meistens die Zeit für den Papierkram oder man findet gerade nicht die korrekte Textvorlage für die notwendige Meldung. Viele Betriebe sind, wegen fehlender Bedenkenanmeldung, zu der sie rechtlich verpflichtet sind, schon in finanzielle Bedrängnis geraten.

In erster Linie geschieht dieses dann, wenn etwas schief gelaufen ist und Architekt und Bauherr ihre Rechte kannten. Mit unserer neuen App Bedenkenanmeldung, die wir für die Firma Menzel Medien aus Offenau entwickeln durften, wird Ihnen das in Zukunft nicht mehr passieren, denn nach nur wenigen Eingaben auf dem Display Ihres iPhones liegt Ihre Bedenkenanmeldung per E-Mail mit Bauvorhaben, den Namen aller Beteiligten, Datum und Ihrer Unterschrift dem Architekten, dem Bauherrn und dem eigenen Betrieb vor. Letzteres zur Beweissicherung und Ablage in der Bauakte.

Alle nötigen Eingaben wurden baustellengerecht auf ein Minimum reduziert und so muss die App nur einmal vom Benutzer eingerichtet werden. Praktikabler, preisgünstiger und formgerechter können Handwerker sich und Ihren Betrieb nicht mehr absichern.

Bedenkenanmeldung ist in erster Linie für Handwerker, Bauleiter und Monteure gedacht. Im Prinzip kann die App aber auch von allen anderen Bauausführenden, Architekten, Bauplanern und Bauherren eingesetzt werden.

Weitere Informationen zur App „Bedenkenanmeldung“ finden Sie ab sofort im Apple AppStore in der Kategorie „Produktivität„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.