Google beerdigt das Authorship Programm!

Inzwischen werden viele von euch bereits gelesen haben dass Google nach den Autorenbildern nun auch den gesamten Autorship aus der Google Suche rausgenommen hat. Ist es nun schlecht für uns alle Blogger?

Die Idee hinter dem Programm war einfach und eigentlich genial. Ein guter Autor hatte die Möglichkeit zu jedem Beitrag eine Art Signatur zu hinterlassen. Die Signatur wurde in der Google suche unter dem Beitrag dem suchenden präsentiert. Gute Autoren haben viele Leser, die wiederrum die Besucher meiner Seite sein könnten. Google erhoffte sich dadurch bessere Klickraten.

Die Realität sah jedoch etwas anders aus als von Google erwartet. In einer Studie von Stone Temple Consulting zeigte sich das rund 70% der Autoren ihren Content gar nicht erst mit einem Autorship versehen hatten. Von 150 getesteten Seiten hatten 50 gar keine Autoreninformationen.

Dieses Ergebnis zeigt eindeutig, dass die Funktion zwar von einigen Autoren genutzt aber von der breiten Maße nicht angenommen wurde. John Mueller beruhigt allerdings alle die, die nun um die Klickzahlen bangen. Durch den Wegfall des Autorship soll es für betroffene Seiten keine Nachteile geben.

1 comment for “Google beerdigt das Authorship Programm!

  1. 30. Januar 2015 at 20:52

    Dann müssen wir jetzt wohl eine kurze Schweigeminute einlegen….
    Ich denke, das diese Authorship Funktion sowieso zu 90% von SEOs benutzt (bzw. missbraucht) wurde – so sah man doch viele Websites (also keine richtigen Blogs) die auch ein Bildchen neben Ihrem Eintrag hatten. Generell fand ich das Konzept etwas komisch oder auch unfair – da werden doch in den SERPs Blogs eindeutig hervorgehoben. Aber haben Internet Blogs immer automatisch guten Content….das kann man sicherlich nicht verallgemeinern.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.